Die ersten 3 Schritte um deine negativen Emotionen zu lösen

Wie du in deine Kraft kommst, dein Potenzial und deine Möglichkeiten zu leben beginnst.

95 % aller Menschen leben weit unter ihren Möglichkeiten, weil sie sich durch negative Emotionen selbst im Wege stehen. Die Energie in Bewegung (E-Motion), wie z. B. Ängste, Wut, Frustration, Zögern und das latente Gefühl von Minderwertigkeit hindert sie in ihre Kraft zu kommen.

Hier ein kurzes Video und 3 erste Schritte, damit du dein Potenzial leben kannst.


Alle Menschen wollen glücklich sein, doch blicken wir um uns, so lebt das Gros in Sorgen, in Frustration, Stress, Überforderung, in privaten, gesundheitlichen und beruflichen Konflikten. Krankheiten werden nicht weniger, sondern die Menschheit erlebt eine Epidemie der Depression. Scheidungen gehören zum Alltag, so dass man heute weniger von Partnern, sondern mehr von Lebensabschnittsgefährten spricht. Übergewicht ist weniger ein Zeichen einer körperlichen, sondern mehr einer seelischen Verstimmung – etwas stimmt nicht mehr in dieser Welt und in unserer Gesellschaft.

Menschen stören und zerstören sich selbst und andere mit und durch ihre negativen Emotionen. Mit destruktiven Emotionen, wie Zweifel, Minderwertigkeit, Frustration usw. steht man sich selbst im Wege

Mit all den Ängsten zum Beispiel, anhaltender Frustration oder Wut können Menschen ihre Beziehungen zu anderen z. B. auch zu Kunden geradezu zerstören, Selbstzweifel halten dich von den Geschenken des Lebens ab und wir wissen heute, Wut das Risiko auf einen Herzinfarkt oder Magengeschwüre vervielfacht.

Wut Angst und Frustration lösen

Verändere deine Emotionen und du veränderst dein Leben.

Mit und durch unsere Emotionen kreieren wir unsere Lebensumstände. Willst du also dein Leben verbessern, dann ist es eine Vorraussetzung, dass du dich selbst verbesserst – und das bedeutet deine Emotionen bewusst zu lenken.

Mach den Wechsel von unbewusst zu bewusst – von destruktiven zu konstruktiven Emotionen

Die Grafik zeigt dir, wie Menschen in negativen Emotionen (E-Motion = Energie in Bewegung) in einer Art Tunnelblick sogar ihr ganzes Leben gefangen sein können. Ihr Handeln ist keine kreative Antwort, sondern ein Reaktionsmuster aus dem Stammhirn. Zur Lösung ist ein Schritt von »unbewusst« zu »bewusst« nötig. Denn nur wer bewusst ist, besitzt Kontrolle über das eigene Leben, weil er klar denken kann. Nur wer bewusst ist, kann über Lösungen nachdenken. Wenn du also ein selbstbestimmtes Leben führen willst, dann ist es wichtig, dich von alten Schmerzen, negativen Gefühlen und nagenden Gedanken zu befreien.

Mit den ersten 3 Schritten die emotionale Intelligenz wecken

In diesem Video ist eine kurze Anleitung zu den ersten 3 Schritten emotional intelligent zu werden.

  1. Bewusstheit – bedenke, dass du Emotionen hast, und nicht deine Emotionen bist!
  2. Benennen – benenne deine Emotionen und
  3.  Reflektieren – was sagt deine Emotion über dich (anstelle über den anderen)

Etwas ausprobieren – die Veränderung ist möglich

Hat dich dieser Text und das Video inspiriert hat, über dich, deine Emotionen und dein Verhalten nachzudenken? Wenn du glaubst, ist es Zeit für die Veränderung, dann probiere ein Seminar aus.

Vorträge, Seminare und Workshops

About the Author Ulrich Duprée

Ulrich Duprée ist erfolgreicher Buchautor, Forscher, Berater und Seminarleiter. Mit 8 Büchern in 9 Sprachen und 13 Ländern gilt er als Experte für Huna, Spiritualität, Hooponopono und Neues Denken.

error: Content is protected !!